Wäsmali Chatze

wcl-logoVereinsname: Guuggenmusig Wäsmali-Chatze Lozärn
Internet: http://www.wcl.ch/
Gründungsjahr: 1967
Präsident: Jasmin Lüscher
Tambourmajor: Armin Lisibach
Kontaktadresse: Wäsmali-Chatze Lozärn
Markus Müller Egli
Nellenweg 12
6206 Neuenkirch
Vereinsinfo: 1967 war die Zeit, als Kinder noch nichts in einer Guuggenmusig zu suchen hatten. Ich wuchs in einer Familie auf, in welcher die Fasnacht immer ein Teil vom Leben mitbestimmte. Mit elf Jahren, ich besuchte damals die 5. Primarklasse, gründete ich mit zwei Freunden (Fredy Furrer und Karl Ludwig Martin) ein „Kinderzügli“ und gaben ihm den Namen „Wäsmali-Schreck“. In der Schule bastelten wir aus Röhren unsere Masken und eine Tante nähte für uns die Kleider. Selbst die Instrumente bastelten wir uns selber. Ein halbiertes Fass diente als Pauke, aus einem Schlauch mit einem Trichter entstand unsere erste Trompete und die Rassel aus alten Konservenbüchsen fehlte auch nicht.

Am Güdismontag an der Wey-Tagwache durften wir dem Weyzunftmeister unsere Künste vorführen und wurden wie die „grossen“ Guuggenmusigen mit einem Nötli und einem Morgenessen belohnt.

Die erste Fasnacht hatten wir gut überstanden und es spornte uns an, weiter zu machen. Von Jahr zu Jahr zählten wir mehr Kinder die Spass hatten in einer Gruppe an die Fasnacht zu gehen. Im dritten oder vierten Jahr änderten wir den Namen der Guuggenmusig und nannten uns von nun an „Wäsmali-Chatze Lozärn“.

Dank meinem Vater, der das Amt des amtierenden Weyzunftmeister inne hatte, durften wir 1972 zum ersten mal am Luzerner Fasnachtsumzug teilnehmen. Die Entwicklung der Wäsmali-Chatze zu einer erfolgreichen, konstanten und erfahrenen Guuggenmusig war nicht mehr aufzuhalten. Es entstanden Freundschaften, es wurde geheiratet…

In der Zwischenzeit dürfen wir bereits Kinder alter WCL-aner zu unseren Aktivmitgliedern zählen. Durch die ideale Durchmischung älterer und jungerer Mitglieder ist eine erfolgreiche Zukunft garantiert.

Inzwischen sind über 30 Jahre verstrichen und es erfüllt mich doch mit ein bisschen Stolz, diesem Verein nach so langer Zeit noch immer aktiv anzugehören.

ZURÜCK